Projekte

/ / / / / /

Das Team

Jörg Hannemann

Jörg Hannemann

Dipl.-Ing. [MASCH.BAU.], Dipl.-Ing. [ARCH]

Geschäftsführer

Matthias Zühlke

Matthias Zühlke

M.A. [ARCH]

Geschäftspartner

Michael Wiesmann

Michael Wiesmann

M.A. [ARCH]

Projektleiter

Markus Schulte

Markus Schulte

M.A. [ARCH]

Projektleiter

Daniel Westen

Daniel Westen

B.A. [ARCH]

Werkstudent

Philosophie

Architektur

PlanerBund ist ein junges, ambitioniertes Planungsbüro welches 2010 durch Jörg Hannemann und Matthias Zühlke gegründet wurde. Mittlerweile besteht das Team aus fünf Architekten und Ingenieuren.

 

Ein wichtiger Fokus des Büros ist es, die angestrebte Architektur durch die Integration von Energiesimulationen und Lichtsimulationen schon im frühen Entwurfsprozess  zu optimieren und somit eine nachhaltige Architektur zu schaffen.

 

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Revitalisierung von Bestandsgebäuden und Industriebrachen. So wurde im Zuge einer Revitalisierung aus der ehemaligen Zeche Fürst-Leopold das Creativ-Quartier-Dorsten. PlanerBund hat die Umwandlung der Industriebrache von den ersten Überlegungen über den Bebauungsplan bis zur Bauüberwachung begleitet.

 

Der Event- und Gastronomiebereich ist ebenfalls ein Tätigkeitsfeld, in dem das Büro durch unterschiedliche internationale Projekte für die Audi AG sowie verschiedene Gastronomen Erfahrung gewonnen hat.

 

 

Simulation

Unser Ziel ist es die Architektur in einem frühem Stadium energetisch zu optimieren. Dies gilt für eigene Projekte genauso wie für die unserer Auftraggeber welche nur eine lichttechnische- oder thermische Simulation mit uns durchführen. Ziel der Untersuchungen ist hauptsächlich eine Zertifizierung durch die DGNB oder die tageslichttechnische Optimierung des Gebäudes hinsichtlich der Energieeinsparung.

 

Zentrales Werkzeug eines erweiterten integralen Planungsprozesses ist die dynamische Gebäudesimulation. Mit Hilfe dieser Simulation lassen sich Planungsvarianten bereits im Vorfeld und vor der Realisierung mit hoher Genauigkeit abbilden und in Bezug auf ihre Wirkung und Nutzbarkeit untersuchen.

 

Als Ergebnisse kann z.B. der Jahresheiz- und Kühlenergiebedarf, die Raumtemperaturen als Strahlung-, Luft- und Empfindungstemperaturen, die relative Feuchte im Raum, Oberflächentemperaturen, Luftbewegungen im Raum analysiert werden und damit Aussagen über die thermische Behaglichkeit von Gebäuden getroffen werden.

 

 

 

Lichtsimulation

Ziel der Untersuchungen ist hauptsächlich eine Zertifizierung durch die DGNB oder die tageslichttechnische Optimierung des Gebäudes hinsichtlich der Energieeinsparung.

 

Für unsere Analysen und Simulationen greifen wir auf modernste Computerprogramme wie Autodesk 3DS-MaxDesign und TAS zurück.

  Foto: Creativquartier Fürst Leopold 

Kontakt